Das Kommunikationshaus wird gegründet

iStock 533578726

Aileen Zumstein Communication steht für mobiles, agiles und über die Grenzen hinausdenkendes Arbeiten - seit 15. Mai 2017 leben wir diese Werte nun auch im neu gegründeten Kommunikationshaus in Bern.

Bern ist nicht nur geografisch gut gelegen, sondern besticht auch durch eine interessante, immer dynamischer werdende Startup-Szene. Wir sind überzeugt, dass wir auch hier in der Hauptstadt mit unserem Fokus auf Positionierung, Leadership und Change unsere Stärken einbringen können. Wir freuen uns, Teil dieses Projekts zu sein und künftig mit unseren Berufskolleginnen und -kollegen von Zürich über Bern bis Fribourg Synergien zu nutzen.

Fünf Kommunikationsagenturen gründen 

Fünf Kommunikationsagenturen gründen in Bern das Kommunikationshaus

Berner Kommunikationsprofis nutzen ihre Synergien und bieten ihre Dienstleistungen neu auf der Achse Zürich – Bern – Fribourg an. Über Medienarbeit und die strategische Kommunikationsberatung hinaus verbreitern sie so ihr gemeinsames Angebot mit diversen Spezialdisziplinen.

Von heute an gibt es in Bern das Kommunikationshaus. Im Gegensatz zu anderen derartigen Häusern wie etwa dem Haus der Kantone ist es privatwirtschaftlich organisiert, will aber ebenfalls Synergien nutzen. Fünf inhabergeführte Kommunikationsagenturen sind an der Berner Schwanengasse 11 unter ein Dach gezogen und bieten dort ihre Dienstleistungen an. Der Standort liegt im Herzen der Stadt, drei Minuten zu Fuss vom Bahnhof und vom Bundeshaus entfernt.

Bei den Kommunikationsfirmen handelt es sich um: Aileen Zumstein Communication GmbH (Marla Eva Moser), Border Crossing AG (Mark Balsiger), by the way studio GmbH (Stefan Herrmann und Michèle Hurst), viceversa GmbH (Markus Aerni) und Lorenz Wenger Kommunikation. Die Firmen bleiben juristisch unabhängig, kooperieren aber künftig. «Auf diese Weise bleiben wir schlank aufgestellt, können aber für interdisziplinäre Projekte unsere Büropartner mit an Bord nehmen», umreisst Stefan Herrmann den grösseren Nutzen für die Kundinnen und Kunden. Lorenz Wenger ergänzt: «Unsere Auftraggeber haben weiterhin eine Ansprechperson, wir verfügen aber über mehr PS, mehr Knowhow und ein noch grösseres Netzwerk.» Gemeinsam verfügen die Kommunikationsprofis in Bern über mehr als 100 Jahre Berufserfahrung.

Von Zürich bis nach Fribourg

Vier der fünf Firmen bieten Medienarbeit und strategische Kommunikationsberatung an. Ansonsten haben sie unterschiedliche Profile: Aileen Zumstein Communication fokussiert auf Positionierung, Leadership und Change, Border Crossing setzt einen Schwerpunkt bei Krisenkommunikation, by the way studio bei Content Creation, viceversa bei Integrierter Kommunikation, Lorenz Wenger unterstützt Menschen und Marken für wirkungsvolle Kommunikation.  

Die Betreiber des Kommunikationshauses heben einen weiteren Vorteil ihrer Kooperation hervor: ihre Präsenz in Zürich und in der französischsprachigen Schweiz. Der Hauptsitz der Aileen Zumstein Communication befindet sich nämlich in Zürich, derjenige von by the way studio in Fribourg. Dank dieser Konstellation können auch die Partneragenturen von allen Standorten aus operieren.

 

Bern, 15. Mai 2017

 

Rückfragen:

-Aileen Zumstein, 078 635 98 58

-Mark Balsiger, 079 696 97 02

-Stefan Herrmann, 079 643 61 23

-Markus Aerni, 079 307 51 59

-Lorenz Wenger, 078 669 93 14

Landing-Page:

www.kommunikationshaus.ch

 

gruppenbild haus der kommunikation april2017

Bildlegende: Die Gründerinnen und Gründer des Berner Kommunikationshauses (v.l.n.r.): Markus Aerni (viceversa GmbH), Lorenz Wenger (Lorenz Wenger Kommunikation), Marla Eva Moser (Aileen Zumstein Communication GmbH), Stefan Herrmann (by the way studio GmbH), Michèle Hurst (by the way Studio GmbH) und Mark Balsiger (Border Crossing AG). Foto: Thomas Hodel.

Das Communiqué zum Download finden Sie hier.

Eine hoch aufgelöste Version des Bildes steht unter http://bit.ly/2pwAmDO zum Download bereit.

 

Medienstimmen:

Persönlich: Fünf Agenturen unter einem Dach
Klein Report: Fünf Kommunikations-Agenturen unter einem Dach
Berner WerbeSzene: Fünf Kommunikationsagenturen gründen in Bern das Kommunikationshaus
Berner Bär: Flüstertüte - Fakten aus der Gerüchteküche