Professor Martin Glinz ganz persönlich

"Informatik ist cool. Mit Informatik gestaltet man die Welt, das ist das Faszinierende" sagt Martin Glinz, Professor an der Universität Zürich und Leiter des Instituts für Informatik. Hoch über den Dächern von Zürich sagt er, dass die Insel der Seligen kein Erfolgsrezept für die Schweiz sei. Zudem sollte das Berufsbild der Informatiker besser vermittelt werden, hierbei spielen die Medien eine wichtige Rolle.

Das Interview mit Martin Glinz ist in der vierten Ausgabe des Oec. Magazin erschienen. 

Oec. ist das Magazin der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und ihrer Alumni. Es erscheint zwei Mal pro Jahr. Für die Rubrik "Lokaltermin" treffen wir jeweils einen Professor oder eine Professorin in einem Lokal nach seiner oder ihrer Wahl. Im UniTurm sprach Aileen Zumstein mit Professor Martin Glinz. 

Artikel

Oec. Magazin gesamte Ausgabe