«Massgeblich ist, was du daraus machst»

jeremy bishop 206731

 

«Nichts ist so beständig wie der Wandel» - eine altbekannte, millionenfach zitierte Aussage von Heraklit von Ephesus, die bis heute ihre Gültigkeit besitzt. Doch unsere globalisierte Welt scheint sich mitunter immer schneller zu drehen. Die Geschwindigkeit, mit der Veränderung über uns hineinbricht scheint erhöht, der Takt zwischen den einzelnen Wellen verkürzt. Wird Beständigkeit zur Mangelware? Und wie gehen wir mit diesen Wellen der Veränderung um?

 

Genau diesem Thema widmete sich Anfang Juli die EO Unlimited 2017, die jährliche Konferenz der Entrepreneurs’ Organization, welche dieses Mal in Zürich unter dem Titel «Waves of Change» stattfand. Unternehmerinnen und Unternehmer berichteten darüber, welchen Veränderungen sie gegenüberstehen und wie sie mit den damit verbundenen Herausforderungen umgehen – oft nicht nur im Berufsleben, sondern auch als Privatpersonen.

 

«Grundsätzlich hat man zwei Möglichkeiten, mit Veränderung umzugehen», so Sjaak Vink von TheSocialMEDwork, «entweder man löst die Wellen selbst aus, oder man lernt, auf ihnen zu reiten». Mona El Isa von Melonport zählt wohl eher zu den ersteren – indem sie mittels Blockchain Technologie das traditionelle Fonds Management revolutionieren und so Sicherheit erhöhen und Markteintrittsbarrieren markant senken will.

 

eo unlimited panel 1Im ersten Panel der Veranstaltung diskutierten EO Members über ihre persönlichen Erfahrungen mit «Waves of Change». V.l.n.r. Thomas Bachem, CODE University of Applied Sciences i.G.; Sjaak Vink, TheSocialMEDwork; Natalia Matveeva, Probiovita; Orlaith Carmody, Gavin Duffy and Associates. Foto: Tamara Reinhard Photography.

 

Andere erfahren am eigenen Leib, was es heisst, wenn man mit voller Wucht getroffen wird und die Gefahr droht, von der Veränderung aus der Bahn geworfen zu werden – wie Joachim Schoss, Gründer von MyHandicap.ch. Nach einem schweren Motorradunfall musste er lernen, mit einem drastisch veränderten Körper zu leben. Für ihn ist klar, dass selbst eine solch einschneidende Veränderung, ein Schicksalsschlag, ins Positive gedreht werden kann – «wenn man sie als Herausforderung sieht, die es erlaubt, persönlich zu wachsen», denn «es kommt nicht darauf an, was dir passiert – sondern, was du daraus machst».

 

Veränderung ist allgegenwärtig und unaufhaltsam, egal ob die Welle langsam auf uns zu rollt, uns unerwartet und mit voller Wucht trifft, oder ob wir sie selbst anstossen wollen. Frei nach Joachim Schoss ist es denn auch nicht entscheidend, wie uns die «Wave of Change» trifft, sondern, wie wir mit ihr umgehen. Wer sich dies immer wieder ins Bewusstsein ruft, muss keine Angst vor ihr haben, sondern weiss, dass Veränderung auch immer neue Chancen mit sich bringt.

 

Es war eine Freude, bei dieser herausragenden Veranstaltung mitzuwirken – sei es beim Coaching der Moderatoren, in der Betreuung der Speakers oder bei der Koordination während der Eventplanung und –organisation – und im Rahmen der EO Unlimited aussergewöhnliche Persönlichkeiten kennen gelernt zu haben!